zur Startseite Webkatalog
Webverzeichnis
Themenportal
 Startseite    Seite anmelden     Kontakt 
 Nano-infos
 Nano-produkte
 Nano-shops
 Nano-technik
 Nano-service
 Nano-hersteller
 Nano-vertrieb
 Nano-stoffe
 Nanotech-Sonstiges


Herzlich willkommen! Schön, dass Sie da sind!


Das Hauptziel von dem Internetportal nanoseite.de ist die Auflistung sämtlicher Nanotechnologie Produkten, Stoffen, Materialien und Unternehmen die sich mit deren Herstellung, Service oder Vermarktung beschäftigen.
Somit sollten die Informationen auf unserer Nanoseite nicht nur für den Endverbraucher, sondern auch für den Handel und die Industrie nützlich werden.


Kategorien im Überblick:

  • Nanoinfos          - Informationen zur Nanotechnologie
  • Nanoprodukte    - Produkte basierende auf der Nanotechnologie
  • Nanoshops        - Shops, Onlineshops mit Nanoprodukten im Sortiment
  • Nanotechnik      - Technische Hilfsmitteln, Anlagen, Maschinen usw. im Bereich der Nanotechnologie
  • Nanoservice      - Dienstleistungen, Service im Bereich der Nanotechnologie
  • Nanohersteller   - Hersteller von Nanoprodukten
  • Nanovertrieb      - Vertrieb, Handel mit Nanoprodukten
  • Nanostoffe         - Stoffe, Materialien, Werkstoffe basierende auf der Nanotechnologie
  • Sonstiges          - Sonstiges - Nanotechnologie Organisationen, Institutionen, Einrichtungen, usw


  • neue Kategorie vorschlagen

N A N O I N F O S
A
K
T
U
E
L
L

Neue Ausgabe des Magazins "nanoTECHNOLOGIE aktuell" - 2014

"nanoTECHNOLOGIE aktuell" ist eine Magazinreihe. Diese hat zum Anliegen, Nano insbesondere für den Nachwuchs noch attraktiver zu machen und den Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zu unterstützen. Zahlreiche Beiträge zu den Themenfeldern Forschung, Karriere und Kompetenz vermitteln facettenreiche Einblicke in die Hightechwelt des Nanokosmos.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.institut-wv.de/5684.html - Download des Magazins

A
K
T
U
E
L
L
Weitere nano - Informationen sind ebenfalls verfügbar



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können
und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website
an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.  Details ansehen



W A S  I S T  N A N O ?

Nano
NANO
  • steht für den milliardsten Teil 10-9 (0,000000001)
  • kommt aus dem Griechischen und bedeutet: „Zwerg“
  • ist auch eine Kurzform für den Nanometer (Maßeinheit)
  • "Unsichtbare Wunderwelt!" - ungefähr 2.000 mal dünner als ein Haar.



Maßstab der Nanodimension: Ein Nanometer hat das gleiche Größenverhältnis zu einem Meter, wie der Durchmesser einer Cent-Münze zum Durchmesser der Planet-Erde!

Nanodimension

Nanopartikel (Nanoteilchen) ist ein Verbund von wenigen bis hunderten Atomen oder Molekülen, dessen Größe typischerweise zwischen 1 Nanometer und 100 Nanometern liegt.
Ein Atom bzw. Molekül enthalten noch keine physikalische Eigenschaften wie Härte, Farbe, Magnetismus, Leitfähigkeit, … dagegen ein Stoff (Material) in Nanogröße besitzt mehrere physikalische Eigenschaften.
Die Untersuchung, Anwendung und Herstellung von Strukturen, Materialien und Systemen in dieser Dimension und die integrierte Nutzung von mehreren Fachgebieten wie Physik (physikalischen Eigenschaften), Biologie (biologischen Prinzipien) und Chemie (chemischen Gesetzen) ermöglichen den Forschern Erzeugung neuer Stoffen, Materialien und Elementen mit anderen, neuen Effekten und Funktionalitäten. So was nennt man Nanotechnologie, sie etabliert sich als Schlüssel- und Querschnittstechnologie des 21. Jahrhunderts.
Nano-Technologie
Das ermöglicht zurzeit die vorhandene Industrieartikeln mit neuen Effekten (Eigenschaften) zu verbessern, zum Beispiel:
- Transparente und funktionale Beschichtungen (Schutzschicht gegen Schmutz, Verkratzen, Anlaufen oder UV Schutz),
- Beimischung von wenigen Nanopartikeln ändert die Eigenschaften eines Festkörpers, so dass z.B. Keramiken kaum noch zerbrechen und die Folien reißfester werden,
und in Zukunft sogar neue Industrieartikeln zu entwickeln.

Produkte die mit Hilfe von Nanotechnologie verbessert sind, oder die dadurch entstanden sind, bezeichnet man heute als Nanoartikeln und Nanoprodukte.

Nanopartikeln lassen in sich nicht nur verschiedene Eigenschaften vereinen, sondern auch in zahllosen Variationen herstellen.
Nanopartikeln sind keine Erfindung des Menschen, sie kommen sehr zahlreich in der Natur vor, der nanoskalige Anteil ist aber unsichtbar.

Man spricht über Nanodimension wenn die Strukturgrößen unter 100 Nanometer in der Größenskala liegen.

Nanotechnologie gilt als die chancenreichste Zukunftstechnologie der Welt, wo Deutschland jetzt schon eine Spitzenstellung einnimmt.
Weitere Nano- Forschung und Entwicklung sorgen unter anderem auch dafür, dass Arbeitsplätze nicht nur erhalten bleiben, sondern auch gesichert und ausgebaut werden.
Der weltweite Umsatz mit Nanotechnologie wächst jedes Jahr und nach Schätzung der Experten wird in den nächsten Jahren weiter ansteigen.

Nanotechnologie hat sehr hohe wirtschaftliche Bedeutung, und bietet viele Potenziale und Chancen für die Unternehmen in Deutschland. Die Unternehmen, welche die Möglichkeiten der Nanotechnologie frühzeitig für sich erkennen und nutzen, schaffen großen Vorsprung im Vergleich zu Mitbewerbern. Die Nanotechnologie eröffnet vollkommen neue Perspektiven in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft.
Besonders in folgenden Anwendungsfeldern (Branchen) setzt sich die Nanotechnologie verstärkt durch:

  • Feinmechanik, Optik, Analytik
  • Chemie, Materialien
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Medizin
  • Automobilbau
  • Elektronik und Informationstechnik
  • Luft- und Raumfahrt
Die Nanotechnologie ist heute noch in den frühen Phasen ihrer Entwicklung. Da die großen Entdeckungen, die in diesem Bereich vorausgesagt werden, immer noch nicht gemacht sind, zeigen aber schon heutige Nanoprodukte beeindruckende Ergebnisse.
Deutschland gibt hunderte Millionen Euro an öffentlichen Fördermitteln für die Nanotechnologie aus.

Nach einigen Wissenschaftlern, die Einführung der Errungenschaften der Nanotechnologie ins Leben, wird die Welt nicht weniger verändern, als die Nutzung von Elektrizität, oder zu gegebener Zeit auch der Beginn der menschlichen Metalle Verarbeitung. Stoffe, die durch Nanoforschung entstehen, können ungewöhnliche Leistung, Eigenschaften und Funktionen haben, und das könnte den Wissenschaftlern ermöglichen sogar neue Materie zu schaffen und zu nutzen. Werkstoffe, die die Umwelt weiter entlasten können!
Viel versprechend ist die Materialentwicklung mit Kohlenstoff - Nanoröhren ( Carbon Nanotubes - kurz: CNT ) Sie sind stärker als Stahl und leichter als Aluminium, dazu noch sehr elektrisch und Wärmeleitend.

    Das Wunder ist nicht ein Widerspruch zu den Naturgesetzen,    
    sondern ein Widerspruch zu dem, was wir von diesen Gesetzen wissen.    

Augustinus Aurelius (354-430)




Google
zum Seitenanfang
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
Mehr Umsatz durch Shopsoftware von Suchmaschinenoptimierung.eu      Internetpartner - Webkataloge      Shop


© http://www.nanoseite.de - Webkatalog , Verzeichnis und Themenportal rund um Nano und Nanotechnologie.    Impressum